Coesfeld: Internationales Boogie- und Blues-Festival 2015




Am Freitag, den 18. September 2015, findet im Kulturforum der Stadtwerke (Dülmener Str. 80, 48653 Coesfeld) das 17. Internationale Boogie- und Blues-Festival statt. Geboten wird eine musikalische Zeitreise in die Welt des Boogie und Blues mit hochkarätiger Besetzung. Stargast ist der charismatische Sänger Tommie Harris aus Alabama, der als einer der wichtigsten Vertreter des traditionellen Blues gilt. Ein weiterer Höhepunkt ist der Auftritt des französischen Pianisten Julien Brunetaud, der neben Boogie und Blues auch die traditionellen Swing- und Soulklänge beherrscht. Mit einem facettenreichen Mix aus Boogie, Blues und Jazz begibt sich das „Boogie Trio“ auf die Spuren der Boogie-Großmeister der 30er und 40er Jahre und präsentiert bekannte Klassiker.

Infos zum Internationalen Boogie- und Blues-Festival